Berufsgruppen

Psychiatrie, Psychosomatik und Soziale Arbeit

An unseren Standorten in Uelzen, Lüchow-Dannenberg und Lüneburg sind wir Arbeitgeber für mehr als 300 Mitarbeitende aus unterschiedlichen Professionen. 
 

Ärztinnen und Ärzte

An den Standorten Uelzen und Lüchow-Dannenberg arbeiten wir in multiprofessionellen Teams, nach neuen und bewährten therapeutischen Ansätzen. Dabei behandeln wir Erkrankungen des psychiatrischen und psychosomatischen Formenkreises. 

Wir bieten die die fachärztliche Ausbildung für Psychiatrie und Psychotherapie an. Sie profitieren von einem sehr gut strukturierten und für Sie kostenfreien Weiterbildungsprogramm sowie der kostenlosen Teilnahme am Curriculum des Weiterbildungsverbundes für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik Lüneburger Heide (WPL e. V.). Die nahtlose Absolvierung des neurologischen Weiterbildungsjahres ist durch die enge Kooperation zu neurologischen Abteilungen anderer Kliniken gewährleistet.

Das dürfen Sie von uns erwarten:

  • geregelte Arbeitszeiten mit einer 38,5 Stundenwoche
  • überdurchschnittliche Verdienstmöglichkeiten, in Anlehnung an den Marburger Bund Tarif für Universitätskliniken
  • Unterstützung bei der Suche nach Wohnraum und Kinderbetreuungsplätzen 
  • Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • Teilzeitangebote
  • regelmäßige Supervisionen 
  • Betriebliche Altersvorsorge, die über die gesetzliche Versicherung hinausgeht
  • gute Zusatzverdienstmöglichkeiten, etwa durch gutachterliche oder konsiliarische Tätigkeiten oder Unterstützungsleistungen in der Betreuung Methadon-Substituierter
     

Pflegekräfte

Pflegekräfte übernehmen in der gesamten psychiatrischen Versorgung anspruchsvolle Tätigkeiten. Wir arbeiten stationär und teilstationär in Tageskliniken sowie ambulant in psychiatrischen Institutsambulanzen und dem Sozialpsychiatrischen Dienst. Psychiatrische Pflegefachkräfte können in unseren Einrichtungen nach dem Bundesteilhabegesetz tätig werden. In der pflegetherapeutischen Arbeit integrieren wir auch Bereiche der Naturheilkunde – Weiterbildungen speziell zu diesem Bereich sind möglich.

Das dürfen Sie von uns erwarten:

  • familienfreundliche Arbeitszeitmodelle 
  • keine Nachtdienste (hierfür beschäftigen wir Dauernachtwachen)
  • Mitarbeitende im höheren Lebensalter befreien wir auf Wunsch vom Schichtdienst
  • Interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
  • karriereorientierte Fortbildung zur* Praxisanleiter*in oder Stationsleitung
  • berufsbegleitendes Studium zur*
     

Psychologinnen und Psychologen

Psycholog*innen und Ärzt*innen arbeiten in unseren Häusern eng zusammen. Sie übernehmen gleichberechtigt die Verantwortung für die Patient*innen und unterstützen sich gegenseitig. Psychiatrisch erfahrene beziehungsweise approbierte Psycholog*innen sind am Bereitschaftsdienst tagsüber beteiligt und können dabei ihr Wissen in psychischen Krisensituationen einbringen.

Für Psycholog*innen in der Ausbildung ist die 1,5-jährige praktische Tätigkeit in einer Klinik erforderlich. In unserer Klink können Sie das PT1 in der psychiatrischen Akutbehandlung und auch das PT2 für den Schwerpunkt Psychosomatik und Psychotherapie absolvieren. Wir achten darauf, den Psycholog*innen eine breite Ausbildung mit Einblick in unterschiedliche Krankheitsbilder zu ermöglichen. Regelmäßige Interventions- und Supervisionsrunden mit approbierten Psycholog*innen gewährleisten eine gute Begleitung der Auszubildenden. Eine Weiterbeschäftigung ist bei gegenseitigem Interesse möglich.

Das dürfen Sie von uns erwarten:

  • geregelte Arbeitszeiten mit einer 38,5 Stundenwoche
  • flexible familienfreundliche Arbeitszeitmodelle, auch in Teilzeit
  • Unterstützung bei der Suche nach Wohnraum und Kinderbetreuungsplätzen
  • Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • betriebliche Altersvorsorge, die über die gesetzliche Versicherung hinausgeht
  • gute Zusatzverdienstmöglichkeiten durch Mitwirkung an psychiatrischen Gutachten
     

Sozialarbeit

 

Ergotherapie

 

Bewegungstherapie